Kreuzfahrt Ostsee, Tag 12, Seetag

Die Strecke von Visby auf Gotland nach Kopenhagen war mit mehr als 500 Seemeilen die größte Distanz, die wir auf dieser Kreuzfahrt nonstop zurückgelegt haben.

Darum war an Tag 12 ein weiterer Tag auf See angesagt. Wir hatten auf unserer Reise Glück mit dem Wetter, außer in Helsinki und in St. Petersburg regnete es nicht. Und auch die Temperaturen waren teilweise sommerlich warm.
So nutzen wir den freien Tag um uns am Oberdeck in der Nähe des 25 Meter langen Pools ein wenig zu entspannen.

Wenn man die Einsamkeit sucht, ist man auf einem Kreuzfahrtschiff verkehrt. Man muss es schon mögen, zusammen mit vielen anderen Menschen auf engstem Raum zu sein. Andererseits weiß man das ja (hoffentlich) schon vorher.
Man findet aber auf der Mein Schiff 3 auch ruhigere Ecken ohne viel Menschen – wenn man danach sucht. Oder man legt sich auf den Balkon seiner Kabine.

Die Mein Schiff 3 in Klaipeda

Das Schiff ist wirklich riesig, besonders wenn man davor steht. Dann wird einem die Dimension dieses Schiffes erst so richtig bewusst.

In Kopenhagen
Aufgenommen in St. Petersburg

Wir hatten eine Kabine auf Deck 7, welches ungefähr in der Mitte des Schiff ist.
Auch war unser Balkon etwas großer als andere, da er ein wenig nach außen ging.

Sehr gut gefallen hat uns die Inneneinrichtung auf der Mein Schiff 3, die mehr an ein sehr gutes Hotel, als an ein Schiff erinnert.

Die Kabinen sind großzügig und durchaus als dekorativ zu bezeichnen.

Auch die Kabinenstewards gaben sich alle Mühe, damit es uns gut gefällt.

Wir haben uns wirklich sehr wohl und fast wie Zuhause gefühlt. Von welchem Urlaub kann man das schon sagen?!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.