Kreuzfahrt Ostsee, Tag 3, Danzig

Nach einem Seetag liefen wir am frühen Morgen in Gdingen ein. Kreuzfahrtschiffe legen statt in Danzig in Gdingen an. Dieser Ort lädt nicht unbedingt zum längeren Verweilen ein, deshalb fahren viele Besucher nach Danzig weiter.

Am Kai warteten schon zahlreiche Busse auf die vielen Kreuzfahrtgäste, die gebuchte Landausflüge unternehmen wollte. Wir entschieden uns schon im Vorfeld der Reise für einen Ganztagesausflug nach Danzig.

Einfahrt nach Gdingen

Nach einer etwa halbstündigen Fahrt erreichte der Bus Danzig. Unsere Reiseführerin versorgte die Teilnehmer der Führung ununterbrochen mit Informationen. Manchmal wünschten wir uns, sie würde wenigstens mal Luft holen…

Danzig hat eine bewegte Geschichte hinter sich. So gehörte die mit 460.000 Einwohnern sechstgrößte Stadt Polens lange Zeit auch zu Preußen.
Gegen Ende des zweiten Weltkriegs wurde die Innenstadt in Folge der Kriegshandlungen fast völlig zerstört.
Während und nach dem Einmarsch wurden die noch erhaltenen Häuser der Innenstadt von sowjetischen Soldaten geplündert und in Brand gesteckt. In der gesamten Danziger historischen Innenstadt gab es einen Verlust an Bausubstanz von etwa 90 Prozent.
In der Nachkriegszeit wurden aber weite Teile der Innenstadt wieder aufgebaut und rekonstruiert. So ist die Altstadt heute wunderschön und eine Reise wert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.